Hundeversicherung Vergleich 2021

Sie sind auf der Suche nach der richtigen Hundeversicherung für Ihren Vierbeiner? Hier werden Sie fündig! Wir bieten Ihnen einen Hundeversicherung Vergleich, mit dem Sie ganz einfach die richtige Versicherung für Ihre Bedürfnisse finden können. Außerdem beantworten wir alle wichtigen Fragen zum Thema.

VERSICHERUNGSTARIFE KOSTENLOS & UNVERBINDLICH VERGLEICHEN

Daten eingeben

 

Versicherungen vergleichen

 

Vertrag abschließen

 

Geld sparen

 

 

Welche Hundeversicherungen gibt es?

Bei den Hundeversicherungen wird zwischen Hundehaftpflicht-, Hundekranken- und Hundeunfallversicherung unterschieden. Allerdings sind auch Mischformen der Versicherungen in einem Tarif möglich. Was mithilfe der jeweiligen Versicherungen versichert wird, erfahren Sie in der folgenden Übersicht:

Hundehaftpflichtversicherung

Wenn jemand einen Hund hält, haftet er per Gesetz automatisch für Schäden, die das Tier verursacht. Eine Hundehaftpflicht­versicherung schützt den Hundebesitzer vor Schadensersatzansprüchen Dritter.

 

Hundekrankenversicherung

Eine Hundekrankenversicherung sichert Sie vor einer finanziellen Belastung ab, die aufgrund der Krankheit Ihres Hundes entsteht. Die Hundekrankenversicherung übernimmt diese entweder komplett oder zu einem großen Teil.

 

Hundeunfallversicherung

Eine Hundeunfallversicherung schützt ebenfalls vor finanziellen Belastungen, die aufgrund tierärztlicher Behandlungen Ihres Vierbeiners entstehen. Voraussetzungen dafür ist, dass die Verletzung durch einen Unfall zustande gekommen ist.

 

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

 

Welche Leistungen umfasst eine Hundeversicherung?

Die drei zuvor genannten Versicherungsarten (Hundehaftpflicht-, Hundekranken- und Hundeunfallversicherung) unterscheiden sich hinsichtlich der Leistungen erheblich. Entsprechend wäre es zu umständlich alle Leistungen in einem Text aufzuzählen. Aus diesem Grund haben wir die nachfolgende Tabelle erstellt. Dort finden Sie eine Übersicht, welche Leistungen in den jeweiligen Versicherungen enthalten sind:

Leistung

Haftpflichtversicherung

Krankenversicherung

Unfallversicherung

Zahlung von Sachschäden bei Dritten

Zahlung von Personenschäden bei Dritten

Zahlung von Vermögensschäden bei Dritten

Operationen

ambulante und stationäre Behandlungen

freie Tierarztwahl

Auslandsschutz & Reiseservice

(medizinisch notwendige) Kastration / Sterilisation

Vorsorgeuntersuchungen (z.B. Impfungen)

 

Ist eine Hundeversicherung Pflicht?

Per se ist keine Hundeversicherung Pflicht. Stattdessen ist die Antwort auf diese Frage abhängig von der Hundeversicherung. Eine Hundekrankenversicherung sowie eine Hundeunfallversicherung sind in keinem Bundesland Österreichs Pflicht.

Bei einer Hundehaftpflicht sieht das anders aus. Diese ist in einigen Bundesländern Österreichs verpflichtend. In der nachfolgenden Tabelle erhalten Sie eine Übersicht zu den Bundesländern, die zum Zeitpunkt dieses Artikels eine Hundehaftpflicht als verpflichtend eingestuft haben.

Pflicht

Keine Pflicht

Niederösterreich

Burgenland

Oberösterreich

Kärnten

Salzburg

Vorarlberg

Steiermark

Tirol

Wien

Es ist denkbar, dass in Zukunft auch weitere Bundesländer diese Pflicht in ihre Gesetze aufnehmen. Unabhängig davon können wir eine Hundehaftpflicht stets empfehlen. Schließlich kostet die Versicherung vergleichsweise wenig, schützt im Ernstfall aber vor hohen finanziellen Schäden. Das Nutzen-Kosten-Verhältnis ist entsprechend hoch.

 

Wie finde ich die beste Hundeversicherung für meine Bedürfnisse?

Die passende Hundeversicherung können Sie ganze einfach mithilfe eines Vergleichs finden. Oben auf dieser Seite haben wir Ihnen einen solchen Hundeversicherung Vergleich unseres Partners durchblicker.at* zur Verfügung gestellt.

Dort tragen Sie ganz einfach Ihre Daten ein. Ein Computer ermittelt anschließend im Hintergrund innerhalb weniger Sekunden die passenden Versicherungstarife für Ihre Bedürfnisse. Aus diesen können Sie mithilfe von Filtern die passende Versicherung auswählen und bei Bedarf in wenigen Minuten den Vertrag online anfragen.

Hier geht es zum Vergleich der verschiedenen Hundeversicherungen:

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Einige der Fragen, die Sie für den Vergleich beantworten müssen, finden Sie an dieser Stelle aufgelistet:

  • Wie lautet das Geschlecht Ihres Hundes?
  • Wann ist das Geburtsdatum Ihres Hundes?
  • Hat Ihr Hund einen Chip bzw. eine Tätowiernummer?
  • Ist Ihr Hund reinrassig?
  • Welche Art der Hundeversicherung möchten Sie abschließen?
  • Welchen Versicherungsumfang wünschen Sie sich?
  • Wie hoch sollte die Versicherungssumme mindestens sein?
  • Wie lang sollte die Vertragslaufzeit sein?

 

Worauf ist bei der Auswahl einer Hundeversicherung zu achten?

Wie Sie bereits erfahren haben, unterscheiden sich die Leistungen verschiedener Hundeversicherungen erheblich. Deshalb gibt es klare Unterschiede bei den zu beachtenden Faktoren zur Auswahl der richtigen Police. Im Folgenden listen wir deshalb die wichtigsten Punkte auf, die Sie bei allen Hundeversicherungen beachten müssen:

 

Versicherungsumfang

Hinsichtlich des Versicherungsumfangs sollten Sie darauf achten, dass alle Leistungen abgedeckt sind, die Sie für Ihren Hund ggf. in Anspruch nehmen wollen/müssen.

Bei einer Haftpflichtversicherung sind üblicherweise alle Schäden Ihres Hundes an Dritten versichert. Achten Sie darauf, dass sowohl Sach- als auch Personenschäden versichert sind. Oftmals ist auch die Versicherung von Mietsachschäden an Gebäuden sinnvoll. Dann zahlt die Versicherung auch, wenn der Hund etwa die Wände in einer gemieteten Ferienwohnung zerkratzt. In dem Zusammenhang sollten auch Sachschäden an gemieteter Einrichtung versichert sein.

Bei Kranken- / unfallversicherungen ist darauf zu achten, dass alle relevanten Behandlungen versichert sind. Wenn Sie zum Tierarzt Ihrer Wahl gehen möchten, so sollte die freie Tierarztwahl auch von der Versicherung unterstützt werden. Reisen Sie häufig mit Ihrem Haustier, so sind ein Auslandsschutz und ein Reiseservice sinnvoll. Auch eine Kastration von männlichen bzw. weiblichen Tieren ist nicht in jeder Hundekrankenversicherung enthalten.

 

Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung ist bei einigen Hundeversicherungen frei wählbar. Die Höhe der Selbstbeteiligung entscheidet darüber, welchen Anteil Sie bei einer versicherten Leistung selbst zahlen müssen. Betragen beispielsweise die Kosten einer Leistung bei 1.000 € und die Selbstbeteiligung bei 20 %, dann müssen Sie 200 € selbst zahlen. Die restlichen 800 € übernimmt die Versicherung. Über die Höhe der Selbstbeteiligung haben Sie in der Regel auch einen Einfluss auf die Kosten der Versicherung. Je höher die Selbstbeteiligung ist, desto geringer fällt üblicherweise die Versicherungsprämie aus.

 

Mindestlaufzeit

Die Mindestlaufzeit gibt an, wie lange der Versicherungsvertrag läuft. Erst am Ende dieser Laufzeit können Sie die Versicherung kündigen bzw. zu einem anderen Versicherer wechseln. Wenn Sie sich für eine höhere Vertragslaufzeit entscheiden, bieten Ihnen viele Anbieter eine Vergünstigung beim zu zahlenden Beitrag an. Hier lohnt es sich für Sie, die verschiedenen Vertragslaufzeiten miteinander zu vergleichen!

 

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme bzw. Deckungssumme gibt an, bis zu welchem Geldbetrag Sie von der Versicherung geschützt sind.

Bei Haftpflichtversicherungen sollte die Versicherungssumme mindestens 1 Millionen Euro betragen, besser sogar 2 bis 3 Millionen Euro. Dann sollten Sie auch bei Verkettungen von besonders unglücklichen Umständen finanzielle abgesichert sein.

Bei Hundekranken- / unfallversicherungen wiederum sollte die Summe mindestens zwischen 3.000 € bis 5.000 € pro Jahr liegen. Damit sind auch die meisten langwierigen Krankheiten sowie schweren Verletzungen abgesichert.

 

Preis

Der Preis erscheint vielen Menschen als ein sehr wichtiger Faktor bei der Auswahl der Hundeversicherung. Allerdings sollten Sie erst als allerletztes auf den Preis schauen. Zunächst sollten Sie prüfen, ob die Versicherung alle weiteren Kriterien erfüllt. Wenn Sie dann mehrere Versicherer zur Auswahl haben, sollten Sie auf den Preis sowie die Kundenbewertungen schauen. Welche Faktoren den Preis beeinflussen, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

 

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

 

Was kostet eine Hundeversicherung?

Bei Hundeversicherungen gilt, dass die Hundehaftpflichtversicherung am günstigsten ist und die Hundekrankenversicherung am teuersten. Etwas günstiger als die Krankenversicherung ist eine Unfallversicherung.

Bestimmt werden die konkreten Kosten durch verschiedene Faktoren. Der wohl wichtigste Faktor ist der Versicherungsumfang. Je mehr Leistungen versichert werden, desto teurer wird auch die Police.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Deckungssumme. Diese bestimmt darüber, bis zu welchem Geldbetrag der Versicherer für Leistungen aufkommt. Alle Leistungen, die darüber hinaus im Jahr anfallen, müssen Sie selbst zahlen. Auch hier gilt entsprechend: Je höher die Deckungssumme, desto mehr müssen Sie dem Versicherer zahlen.

Positiv beeinflusst werden kann die Versicherungsprämie, indem Sie eine längere Vertragslaufzeit auswählen. Damit geben Sie dem Versicherer eine bessere Planungssicherheit. Er erlässt dafür in der Regel einen Teil der Versicherungsprämie.

Den Preis können Sie zudem verringern, wenn Sie eine höhere Selbstbeteiligung wählen. Dann müssen Sie bei Schäden einen gewissen Teil selber bezahlen, zahlen dafür aber eine geringere Versicherungsprämie.

Im Durchschnitt ergeben sich folgende Kosten für die verschiedenen Hundeversicherungen:

Hundehaftpflichtversicherung: 40 € bis 120 € pro Jahr.
Hundeunfallversicherung: 100 € bis 600 € pro Jahr.
Hundekrankenversicherung: 300 € bis 1.000 € pro Jahr

 

Nutzen Sie unseren Hunde­versicherung Vergleich und profitieren Sie

 

Beantworten Sie wenige Fragen und erhalten Sie binnen weniger Minuten passende Angebote.

 

Wählen Sie die beste Versicherung mithilfe von Filtern und Sortierfunktionen aus.

 

Schließen Sie die Versicherung einfach online ab.

 

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Diese Cookies erlauben es uns, Besuche und Traffic-Quellen zu zählen, so dass wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können.

Wir erfassen anonymisierte Benutzerinformationen, um unsere Website zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren